Solarzelle

Aus PhysKi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Solarzellen funktionieren im Prinzip wie Fotodioden. Sie werden jedoch anders als diese nicht vorgespannt, sondern dienen als Strom- bzw. Spannungsquellen. Die durch Beleuchtung erzeugten und durch das innere Feld getrennten Ladungen erzeugen an den Kontakten der Solarzelle eine Spannung von ca. 0,5 V bis maximal 0,7 V. Durch eine Reihenschaltung von mehreren Solarzellen werden größere Spannungen erzielt. Wenn man die Kontakte mit einem Verbraucher verbindet, wirken die Solarzellen als Stromquelle.